Dienstag, 8. April 2014

Gedeckter Apfelkuchen

 


 

Mürbteig:

300 gr Mehl
200 gr Butter
100 gr Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
 
Aus den Zutaten rasch einen Teig kneten und diesen ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
 

Für die Fülle:

500 gr Äpfel
Saft von 1 Zitrone
1 EL Butter
Etwas Zimt gemahlen 
4 cl Rum
1 EL Vanillezucker
Zucker nach Geschmack. Je nachdem wie sauer oder süß die Äpfel sind.
Wer mag, gibt noch Rosinen dazu.
 
Entweder in einer Pfanne anschwitzen oder im Backofen anbacken.

Zum bestreichen: 1 Ei und etwas Milch
 
Den Teig halbieren und auf die Größe eines Backblechs ausrollen.
Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech damit auslegen und die ausgedrückte Apfelfülle darauf verteilen. Die 2. Hälfte darauf legen.

Den Kuchen jetzt noch mit dem verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr
bei 180° ca. 40 Minuten backen.

Mit Staubzucker bestreut und mit geschlagener Sahne serviert. LECKER