Dienstag, 11. Juni 2013

Kanarische Küche

Wenn man sich auf den Kanaren zu Tisch setzt, erlebt man die Eigenschaften einer einfachen, leckeren Küche, welche durch ihre Schlichtheit immer wieder erstaunt.

In der Kanarischen Küche vereinen sich sämtliche Kulturen, die seit der Antike, Kontakt mit den Inseln hatten.

Aber trotzdem hat die Kanarische Küche nie Ihre Eigenheiten verloren.

Die Speisen der lokalen Küche gestallten jeden Aufenthalt auf den Inseln zu einem besonderen Erlebnis, wenn man selber in der Lage ist, die „Geschlossene Anstalt“ all inclusiv Hotel zu verlassen und sich auf kulinarische Entdeckungsreise begibt.



Dann wird man merken, das die Inseln eine Schatzkammer vorzüglichen Obstes, wunderbaren, wohlschmeckenden Fleisches und dem leckersten Ziegenkäse sind.

Dieser Ziegenkäse wurde ausgezeichnet als bester Ziegenkäse Spaniens






Die Kanarische Küche ist trotz Ihrer zum Teil würzigen Art, stets bekömmlich, denn es werden nur selten schwer verdauliche Zutaten verwendet.

Auch wenn die meisten Speisen von sehr einfacher Machart sind, sollte jeder nach dem Essen befriedigt den Tisch verlassen.

Vor allem Knoblauchfans kommen hier VOLL auf Ihre Kosten.

Nicht zu vergessen ist die Fülle an fangfrischem Fisch der hier überall zu bekommen ist.

Ich habe das Glück in einem Kanarischen Fischerdorf zu leben, was es mir ermöglicht, stets bei den Fischern direkt einkaufen zu können.

Auch ergibt sich immer wieder eine schöne Gelegenheit mit den alten Fischern zu plaudern, die vor der Fischhalle sitzen und warten das die Jungen mit dem Fang heimkehren.



Auch nicht zu verachten sind die äußerst leckeren Liköre und Weine des Archipels.



In diesem Sinne: Buen provecho y salud